HPU-Test® Morgenurin

     53,63

    Kaufanleitung

    Tests werden nach dem einsenden nachträglich in Rechnung gestellt.

    Pass auf:

    • Wenn Sie auf dem Formular keinen Arzt / Facharzt / Heilpraktiker als Antragsteller angeben, müssen Sie 21% Mehrwertsteuer zahlen.
    • Für alle 24-Stunden-Tests werden 7.50 € für Material / Versandkosten zum Testpreis hinzugerechnet.

     

    Auswahl zurücksetzen
    Artikelnummer: k.A. Kategorien: ,

    Produktbeschreibung

    Sie können ein Test anfordern, um Ihren ersten Morgenurin auf den Hämopyrrollactam-Komplex (HPU-Test) zu untersuchen. Bei Kindern und Jugendlichen, die nicht chronisch krank sind oder nachts Wasser lassen müssen, genügt ein (mittelstrahl) Morgenurin. Ein 24-Stunden-Test kann zuverlässiger sein, aber wir empfehlen einen solchen Test nicht für Menschen unter 20 Jahren.

    Das Set enthält eine Anleitung und Erklärung, eine Harnröhrchen, eine Transferpipette und eine Laborschein. Das Röhrchen enthält ein Konservierungsmittel, das sicherstellt, dass die Urinprobe minimal 10 Tage bei Raumtemperatur aufbewahrt werden kann. Eine Woche vor dem Test sollten Sie kein Vitamin B6, Multivitamine oder Pyridoxal-5-phosphat oder hochdosiertes Zink (mehr als 50 mg) verwenden. Nachdem Sie die Röhrchen mit Urin gefüllt haben, können Sie das an die angegebene Adresse zurückschicken. Innerhalb von zwei Wochen werden Sie feststellen, ob und wie viel Hämopyrrollactam in Ihrem Urin enthalten ist.

    Der Original HPU-Morgenurintest kostet 53,63 €. Wenn Sie auf dem Antragsformular keinen Arzt ausfüllen, müssen Sie 21% Mehrwertsteuer zahlen. Der Test kostet dann 64,89 €

    Was sollten Sie beachten:

    bei längerer Anwendung von Vitamin B6 oder Pyridoxal-5-Phosphat von 50 mg oder mehr pro Tag kann der Test falsch-negativ sein. In diesem Fall muss der gefundene Wert korrigiert werden.

     – nach längerer Ruhezeit (zum Beispiel Urlaub) sollten Sie den Urin nicht auffangen.
    – Sie sollten den Urin während oder kurz nach einer Antibiotika-Behandlung nicht auffangen.
    – Sie sollten den Urin nicht während oder unmittelbar nach der Menstruation auffangen.
    Trinken Sie vor dem Test keine großen Mengen alkoholischer Getränke.
    Führen Sie den Test nicht kurz nach einer Eiseninfusion durch. Der Test ist dann negativ.

     

    Zusätzliche Information

    Gewichtk.A.
    Größek.A.