HPU-Screening

     164,00

    Kaufanleitung

    Sie zahlen wenn Sie die Probe an uns zurückschicken.

    Pass auf:

    •  Wenn Sie auf dem Laborschein keinen Arzt / Facharzt /Heilpraktiker als Antragsteller angeben, müssen Sie 21% Mehrwertsteuer zahlen.
    • Bitte beachte Sie, das Sie kein Ergebnis erhalten wenn wir Ihre (Vorkasse) Zahlung, oder Bankdaten nicht erhalten haben.
    Kategorien: , Schlüsselwort:

    Produktbeschreibung

    Das HPU-Screening besteht aus einer Bestimmung von das Frucktosamin, IgA-Total Gluten, Vollblut Histamin, DAO und den TSH. Da die Tendenz besteht, Fructose weniger schnell in Glukose umzuwandeln wird den Blutzuckerspiegel, den Fructosamin-Wert bestimmt. Fructose, was im Darm hinterlassen werd, hat eine negative Einfluss auf der Verdauung von Gluten. Daher werden IgA-Antkörper gegen total Gluten, Getreideproteine aus Weizen, Gerste, Roggen und Hafer gemessen. Eine erhöhten Wert deuten auf einen Empfindlichkeitstest für Gluten. Den Vollblut Histamintest misst  die Menge an Histamin, die der Körper enthält und nicht aus einer Allergie. Den DAO-Wert misst die aktivität von das Enzym das Histamin abbauen sollte. Den TSH-Wert ist eine Einfachen normale Schilddrüsen-Screening, nur sind die Referenz-Wert bei HPUler anders.

    Die Blutentnahme kann bei Ihren Hausartz, Spezialartz oder Krankenhaus stattfinden. Sie müssen den Test selbst zurückschicken.

    Ihr Blut wird für etwa 6 Monate in einem Gefrierschrank bei sehr niedrigen Temperaturen gelagert. Mögliche Follow-up Forschung kann auf diesem Blut stattfinden.